Skip to main content
Niello LED Test

Niello LED Test & Erfahrungen

Die Niello LED Pflanzenlampen scheinen auf Amazon sehr beliebt zu sein. Der unschlagbar günstige Preis, lockt viele Käufer an. Mit weit mehr als 100 Bewertungen, die zu mehr als 75%, Fünf-Sterne-Bewertungen sind, bin ich umso skeptischer.

Es handelt sich auch bei diesen LEDs, um einen chinesischen Hersteller der ausschließlich über Amazon und ebay seine Ware verkauft. Wir von LED-Grow-Lampe.com haben kurzerhand das günstigste 300w Panel von Niello gekauft und unter die Lupe genommen. Hier im Niello LED Test erfährst du, ob es sich lohnt eine Niello LED Pflanzenlampe zu kaufen.

Vergleichbare LED Grow Lampen, gibt es z.B. von ViparSpectra, Mars Hydro oder Meihzi. In der folgenden Vergleichstabelle haben wir die verschiedenen LED Modelle einmal transparent gegenübergestellt.

Die Niello LED Pflanzenlampen im Vergleich

123456
Niello® 300W LED Pflanzenlampe Optical Lens-Series Led Grow Light 12-Bands Full Spectrum Wachsen Licht Led Wachstumslampe Pflanzenlicht für Zimmerpflanzen Gemüse und Blumen - 1 Preissieger 250w NDL Ersatz Niello 300W Dual LED Niello 600W Dual LED
Modell Niello 300 Watt LEDNiello 300W Dual LEDNiello 600 Watt LED mit Dimmer & LüfterNiello QB1100 | 110w| LED PflanzenlampeNiello 1200W LED Grow LampeNiello 600w LED Grow Lampe
Preis

ab

inkl. 19 % MwSt.

ab 86,00 €

inkl. 19 % MwSt.

89,99 €

inkl. 19 % MwSt.

89,99 €

inkl. 19 % MwSt.

119,99 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 125,13 €

inkl. 19 % MwSt.
Bewertung
Stromverbrauch117 Watt120 Watt80 Watt110 Watt130 Watt240 Watt
Farbspektrum--40003500k, 5000k, 660nm, 730nm3000K, 5000K-
øPPFD 30cm1510 umol m²/s600 umol m²/s760 umol m²/s820 umol m²/s1240 umol m²/s600 umol m²/s
øPPFD 45cm512 umol m²/s483 umol m²/s480 umol m²/s610 umol m²/s722 umol m²/s-
Effizienz1,54 umol/Watt1,54 umol/Watt-1,88 umol/Watt-1,54 umol/Watt
Beleuchtungsfläche75x45cm, 60x60cm0,36 m²60x60cm60x6060x600,64 m²
LxBxH31 x 6,5 x 21cm31 x 17 x 6cm45x25x8cm40 x30x 6,5cm‎40 x 30 x 6,5 cmcm31 x 6 x 28cm
Anzahl LED6060588222584120
LED Chips5 Watt Epileds5 Watt Epileds & Bridgeluxk.a.SamsungSMD5 Watt Epileds & Bridgelux
Wachstumsleistung135 Watt135 Watt40 Watt60 Watt85 Watt270 Watt
Blüteleistung165 Watt165 Watt40 Watt50 Watt45 Watt330 Watt
Lumen-k.a. lm--k.A. lmk.a. lm
Passive Kühlung
Dimmbar
Reflektor
Lebensdauer100000Std.100.000Std.50.000Std.50.000Std.50.000Std.100.000Std.
Herstellergarantie3 Jahre Garantie und 50-Tage Geld-zurück-Garantie3 Jahre Garantie und 50 Tage Geld-zurück-Garantie3 Jahre lt. Hersteller3 Jahre lt. Hersteller2 Jahre3 Jahre Garantie und 60 Tage Geld-zurück-Garantie
Besonderheit
  • sehr günstiges Panel
  • 5 Watt Epistar
  • für Preis, beste Modul-Effizienz.
  • Vollspektrum VEG+Bloom = gut
  • billige Verarbeitung
  • lüfter recht laut
  • Betriebsmodi VEG und Bloom unbrauchbar
"Dual" steht bei dieser Grow Lampe für zwei verschiedene Reflektionslinsen die mit 90° und 120° verbaut sind. Das Gehäuse ist im Vergleich zu den weißen Niello Lampen geteilt.Aktive Kühlung Dimmbarkeit in 10%-Schritten gegebenSehr günstiges Quantum Board mit angeblichen Samsung ChipsVollspektrum-LED von Wachstum bis Blüte mit 65 WattSehr günstig und dimmbarZweifache optische Linse mit 90° und 120° Abstrahlwinkel. Gehäuseteilung auf der Linsenseite. Schalter sind auf dem Deckel.
Preis

ab

inkl. 19 % MwSt.

ab 86,00 €

inkl. 19 % MwSt.

89,99 €

inkl. 19 % MwSt.

89,99 €

inkl. 19 % MwSt.

119,99 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 125,13 €

inkl. 19 % MwSt.
NIELLO DUAL vs. Single Lens

Unterschied zwischen Optical Lens Serie und Dual LED Serie

Die beiden Versionen der Niello LED Serien liegen im Detail.

Die Niello DUAL LED Optical Lens Serie verspricht durch den Einsatz von zwei (Dual) Linsen verbesserte Ausleuchtungsergebnisse.

Hier befindet sich 90° Linse auf jedem LED-Chip und eine weitere 120°Linse auf wiederum der beretis mit 90° besetzten LED-Chip. Also zwei verschiedenen Grade um das Licht zu zerstreuen.

Bei der günstigeren Optical Lens Serie wird auschließlich mit 90° Linsen gearbeitet. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Modell-Linien durch eine optische Trennung der LED-Boards in verschiedene Kammern.

Niello LED Testbericht

Lieferung & Verpackung der Niello LEDs

Als ersten Punkt kann man hier anführen, das sie Lampe in einem üblichen, unauffälligen Karton geliefert wurde. Als Amazon Prime Artikel geht das ja gewohnt schnell und fall einem das gekaufte Produkt nicht zusagt oder etwas nicht stimmt, kann man es ohne großen Aufwand wieder zurücksenden.

Niello bietet über Amazon.de eine 3 Jährige Garantie und 30-Tage Geld-zurück-Garantie.

*BILD* Karton folgt

Qualität & Verarbeitung der LED Panel

Die Niello 300w von außen

Der erste Eindruck der 300 Watt Lampe wirkte doch eher billig. Das Logo etwas verschmiert und das Gehäuse wie jede andre “China-LED-Grow-Lampe” eben auch. Wenn man jedoch einmal, wie hier im Test genauer hinschaut, sind die verbauten Materialien gar nicht so schlecht.

Niello 300w

Die vier mitgelieferten Aufhängungen sind hakelig und die Drähte schneiden fast in die Haut.

Das Stromkabel ist immerhin 1,5 Meter lang und für die EU und sogar England beiliegend. Der Stromanschluss ist an der Längsseite des Panels. Dort sind auch unmittelbar die VEG+Bloom Schalter verbaut. Alles in allem, gibt es an der Verarbeitung nichts auszusetzen.

Über den LEDs ist eine Glasscheibe, wodurch die 5 Watt EPILEDs vor Spritzwasser und Verschmutzung geschützt werden.

Die Innenausstattung der Niello 300W 

Anstelle von Quetschklemmen, wurde bei dieser Lampe, wie auf dem Bild zu erkennen wiederverwendbare Klemmen verwendet. Das erfreut das Tüftlerherz, denn so kann man ganz einfach den verbauten Lüfter tauschen und läuft weniger Gefahr etwas kaputt zu machen. Im übrigen verfällt die Herstellergarantie, wenn man das Gehäuse öffnet.

Der Gehäuselüfter, ist sogar ein Markenlüfter läuft leise.

Die innenliegenden Netzteile sind sauber beschriftet und alles wirkt natürlich billig, aber aufgeräumt und gut verarbeitet.

LED Test: Niello 300w

Die LEDs sind unter dem Kühlkörper verbaut und in das Geschäuse verschraubt und zusätzlich mit verklebt. Hier lasse ich erstmal die Finger von. Dass man eine einzelne LED auswechselt also nicht ohne weiteres möglich

Der Aluminium-Kühlkörper fällt sehr dünn aus. Hiervon ist kaum Kühlleistung zu erwarten. Immerhin leitet das Aluminum die Wärme ab und der Lüfter bläst Umgebungsluft in das Innere und drückt so, die Warme Luft nach außen. Im Test hat das Panel nach ca. 30 Minuten Betriebsdauer, eine Temperatur von 39° Celsius erreicht. 

*Bild Temperatur* folgt

Kühlung und Geräuschentwicklung der verbauten Lüfter

Positiv über die günstige LED Lampe ist der wirklich leise Lüfter in der 300w LED. Der verbaute PC-Lüfter ist ein 12x12cm Markenlüfter. Im Vergleich zu hochwertigeren bzw. teureren aktive gekühlten Pflanzenlampen kann sich das sehen lassen. Die Viparspectra 300w ist z.B. deutlich lauter.

Niello Test: Kühlung & Lüftung

An der unteren rechten stelle ist etwas unsauber gearbeite worden. Die Platine auf der die einzelnen Dioden verbaut klebt wie gesagt im Gehäuse. Das weißt nicht wirklich auf ein Qualiätsprodukt hin, ist heir bei unter 100€ aber auch ich zu erwarten.

Was taugen die 5 Watt Epileds Chips?

Hier ein Bild im der Lampen im Vollpspektrum-Modus, mit beiden Schaltern an.

5w High power Epistar Leds

Der Taiwanesische Hersteller Epileds ist einer der größten billig-LED Hersteller für Wachstumslampen. Bekannt wurde der Hersteller im Gärtnereibedarf durch die günstigen „High Power LEDs“. Die 3 Watt, 5 Watt und 10 Watt Dioden, werden quasi in allen China-LED Pflanzenlampen verbaut.

Durch Firmen wie Viparspectra und Mars Hydro, ist die Leistung, der LEDs weitestgehend bekannt. Hier im Panel verbaut, 60 Stück der 5 Watt High Power Epileds, wodurch die Lampen auch ihre Watt-Bezeichnung erhalten. Der Stromverbrauch ist weitaus geringer und die LED-Hersteller verkaufen dies gerne als Ersatzleistung für eine HID/NDL Leuchtmittel.

PAR und Lichtspektrum der Niello Optical Lens Serie

Photosynthetische, Aktive Strahlung PAR, messen wir mit einem Spektrometer, bzw. PAR-Meter. Zudem haben wir ein Wattmeter und einen Quantum-Sensor von Apogee um die PPFD zu Messen. Hierdurch können wir die Effizienz der LED Lampen einheitlich messen und vergelichen. In unserem „Was ist Was-Ratgeber, erfährst du mehr über PAR, PPFD usw.

Hier die Ergebnissen des Niello 300w PAR Test und den einzelnen Lichtspektren bei dementsprechendem Stromverbrauch.

Niello LED Spektrum PAR TEST

Wie auf dem Bild zu sehen, haben wir die verschiedenen Betreibsmodi durchgeschaltet und die Leistungsaufnahme, also den Stromverbrauch in den verschiedenen Stufen gemessen. Die Lampe wird also mit 300 Watt LED Leistung angegeben und verbraucht dabei ca. 120 Watt Strom, wenn beide Schalter angeschaltet sind. Nennen wir es Vollspektrum-Modus.

Mit ca. 65 Watt Leistungsaufnahme im Wachstumsmodus und ca. 54 Watt im Blütemodus, ist die Lampe dominanter mit Wachstumslicht. Dies lässt sich auf im Vollspektrum-Modus durch die überwiegend blau-violette Farbe erahnen.

Laut Hersteller, ist bei den 600 Watt Lampen das Rotverhältnis größer als bei der 300w Serie. Wer hier also kombinieren möchte, der zieht mit 300w seine Pflänzen vor und wechselt für die Blütephase zu einer Niello 600 Watt.

Niello 600 Watt LED mit Dimmer & Lüfter

89,99 €

inkl. 19 % MwSt.
AUSVERKAUFT*

Um selbst eine kleine Fläche mit mehrere Pflanzen die Früchte tragen sollen zu beleuchtet, empfiehlt es sich, das Panel im Vollspektrum-Modus zu betreiben. Also beide Schalter auf EIN stellen, dann erhält man die maximale Leistung. Zum Abstand komme ich später noch, hier sind die PPFD Messungen entscheidend.

Betriebsmodi und Anwendung bei verschiedenen Pflanzenarten

Für Sämlinge, Stecklinge, oder Kräuter wie Basilikum, Rosmarin und Petersilie, genügt der Wachstumsmodus vollkommen aus. Bei diesen Pflanzen will man aber auch keine Blüten oder Samen produzieren. Anders als bei Orchideen, Tomaten, Chillis und vergleichbares, wie etwa Cannabis oder Hopfen.

In den ersten vier bis sechs Lebensmonaten der Pflanze kann der Wachstumsmodus aktiviert werden und dann zum Vollspektrum wechseln. Hier immer den Abstand zur Pflanze erhöhen, wenn man den Modus zu mehr Leistung wechselt. Wenn die Pflanzen es dann gewohnt sind, kann man nach und nach den Abstand zur Pflanze verringern um optimale Anbauergebnisse zu erreichen.

Der Blütemodus alleine macht wenig Sinn, den dann sind die Pflanzen schon größer und benötigen mehr also nur verstärkt rotes licht mit gleichweißer geringerer Leistungsaufnahme der LEDs.

Die PPFD Werte und Effizienzberechnung der Niello LED

Wie in all unseren Tests, haben wir hierfür unser Apogee MQ500 für die PPFD Messung genutzt. Im Vollspektrum Modus, in welchen wir die Lampe gemessen haben, verbrauchte die Lampe nach ca. 10 Minuten Betriebszeit, konstant 117 Watt. Auf einer relativ kleinen Grundfläche von 0,34qm kann diese kleine LED Lampe ihre Strahlkraft voll ausleuchten.

Niello LED Test

Mit 531umol/m2/sec beim Abstand von 45cm ist die Lampe effektiv. Mit 1,52umol/watt erreicht die Lampe eine guten Wirkungsgrad.

Abstand zur Pflanze und optimale Ausleuchtungsfläche der Niello LEDs

[table id=10 /]

Niello LED Grow Reports und Erfahrungsberichte von anderen Nutzern

Eine Niello 300w Erfahrung konnte hier als echt identifiziert werden. Der ausgesprochen gute Service und das Garantie- sowie Rückgabeversprechen zu einem sehr attraktiven Preis, lassen die Leute zugreifen. Hier heißt ein Fazit, in der oben als Quelle verlinkten 5-Sterne-Bewertung:

Vor allem für Einsteiger ein sehr interessantes Produkt aufgrund des guten Preis-/Leistungsverhältnisses.

Natürlich gibt es auch andere, ähnliche Produkte wie die Niello LEDs, jedoch bietet KEIN ANDERER Hersteller die gleichen Serviceleistungen wie 5StarGrow: 3 Jahre Garantie, 30 Tage (oder länger – je nach Vereinbarung; hierzu Kontakt aufnehmen) bedenkenloses Testen und einen erstklassigen Support, wie man ihn hierzulande wirklich nicht gewohnt ist. Das und die Qualität des Produktes spricht eindeutig für den Kauf dieser LED.

Die Vermutung, dass es sich bei den als neu verkauften LED Pflanzenlampen um B-Ware handeln könnte wurde auch angemerkt. So scheint es, dass wenn eine Lampe innerhalb der Rückgabefrist, zurückgeschickt wurde, diese wieder als neu verkauft wurden. Dies geht aus der folgenden 3-Sterne-Bewertung, der Niello 1000w Erfahrung hervor:

Der erste Eindruck ist auf den ersten Blick nicht sehr passabel da die Folie nicht vollständig eingeschweißt wahr und ich darauf schließe das dieses Gerät schon verwendet wurde (Schalter schon umgelegt), der Lack schnell abgeht. Trotz des klapperns der LED’s bei Bewegung sowie die einfach zu verbiegenden aufhänge Haken. Ist die Lampe die 3 Sterne ganz klar wert.

Direkter Vergleich: Niello 300w vs. ViparSpectra 300w

12
VIPARSPECTRA Reflector 300W LED Grow Light LED Pflanzenlampe Full Spectrum wachsen für Zimmerpflanzen Gemüse und Blumen - 1 Niello 300W Dual LED
Modell ViparSpectra 300W Reflector LEDNiello 300W Dual LED
Preis

ab 90,00 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 86,00 €

inkl. 19 % MwSt.
Bewertung
Stromverbrauch134 Watt120 Watt
øPPFD 30cm850 umol m²/s600 umol m²/s
øPPFD 45cm483 umol m²/s483 umol m²/s
Effizienz1,0 umol/Watt1,54 umol/Watt
Beleuchtungsfläche0,35 - 0,80 m²0,36 m²
LxBxH32 x 20 x 7,5cm31 x 17 x 6cm
Anzahl LED6060
LED Chips5 Watt Bridgelux / Epiled5 Watt Epileds & Bridgelux
Wachstumsleistung180 Watt135 Watt
Blüteleistung120 Watt165 Watt
Lumenk.a. lmk.a. lm
Passive Kühlung
Dimmbar
Reflektor
Lebensdauer100.000Std.100.000Std.
Herstellergarantie3 Jahre Garantie + 30 Tage Rückgaberecht3 Jahre Garantie und 50 Tage Geld-zurück-Garantie
Besonderheit
  • BridgeLux & Epistar LEDs
  • Lüfter arbeitet leise
  • sehr gutes Blütespektrum bei ca. 50% Leistuung
  • gute Verarbeitung trotz Chinaware
  • günstiger Preis
  • 3 Jahre Garantie
  • geringer PPFD-Output / Watt
  • dominant blaues Licht
  • nicht dimmbar
"Dual" steht bei dieser Grow Lampe für zwei verschiedene Reflektionslinsen die mit 90° und 120° verbaut sind. Das Gehäuse ist im Vergleich zu den weißen Niello Lampen geteilt.
Preis

ab 90,00 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 86,00 €

inkl. 19 % MwSt.
ZUM ANGEBOT*AUSVERKAUFT*

Vorteile und Nachteile der Niello Grow LED

Vorteile
  • Sehr günstiges Einsteigermodell
  • Qualität in Ordnung und auch die Lüftergeräusche sind erträglich Leise. Hier wurde wohl nachgebessert.
  • PPFD Werte gut, mit 1,53umol/watt ein effizientes Panel
  • Vollspektrum LED Pflanzenlampe mit IR und UV LEDs
  • Verarbeitungsqualität fällt positiv
Nachteile
  • Lichtspekturm nicht homogen, sondern entweder zu rot oder zu blau oder beides. Krankheiten oder Nährstoffmängel von Pflanzen, sind unter diesem Licht nicht zu erkennen. Eine separate Lichtquelle wird hierfür nötig sein.
  • Menschen können unter diesem Licht nicht lange arbeiten. Also nur für private Zwecke oder in geschlossene Systemen, wie im einem Growzelt geeignet.
  • Billigste LEDs – Langlebigkeit fraglich jedoch 3 Jahre Garantie
  • Trotz der Linsen, wird das Licht auffällig stark auf den Mittelpunkt fokussiert. Eine gleichmäßige Ausleuchtung ist nur mit größerem Abstand möglich, dadurch aber geringe Lichtintensität.

Testfazit zu den Niello LED Grow Lampen

Also alles in allem, überraschend solide! So schlechte Qualität, wie der Preis des Produkts es vermuten lässt, erhält man jedenfalls nicht. Für den aktuellen Preis von unter 90€ für die 300w Lampe, erhält man ein funktionierendes LED Pflanzenlicht.

Bei den günstigen Modellen, die nicht mit Dual beworben werden, ist das Licht, trotz der sog. Optical Lens Serie eher schlecht zerstreut. Hierdurch wird das Licht hauptsächlich auf die Mitte der Anbaufläche fokussiert. Hier muss man auf seine Pflanzen aufpassen und lieber fünf cm. mehr Abstand halten.

Die PPFD Werte, sind in der Gesamtbetrachtung gut. Mit 1,53 umol/Watt, können die Lampen effizienter als Natriumdampflampen betrieben werden.

Für kleine Growboxen sind die Niello Lampen gut geeignet. Zu beachten ist, das Lichtspektrum, ist auch, wenn es als Vollspektrum anzusehen ist überwiegend blau. Während der Wachstumsphase können hier gute Ergebnisse erzielt werden.

Tendenziell werden dadurch Pflanzen eher höher, statt breiter wachsen. Dies wird eher negative Effekte auf das Ernteergebnis haben. Ist die Pflanze erstmal in die höhe geschossen, wird das Licht nicht mehr optimal verteilt werden können. Große Pflanzen müssen also früh nach unten gebunden werden, oder beschnitten werden, damit das Licht gleichmäßig auf die Pflanzen auftreffen kann.

Für den Preis, sollte man sich besser zwei Lampen je Modell kaufen. Hierdurch kann man die Lampen im jeweiligen Modus betreiben und sollte mal eine Lampe ausfallen, hat man eine Überbrückung, bis zur neuen Lieferung.

Niello bietet 3 Jahre Garantie und 30 Tage Rückgaberecht. Was soll hier also noch schief laufen?

Preise zu den Niello LED Pflanzenlampen

Niello 900W Dual LED

ab 195,02 €

inkl. 19 % MwSt.
AUSVERKAUFT*
Niello 600w LED Grow Lampe

ab 125,13 €

inkl. 19 % MwSt.
AUSVERKAUFT*
Niello 300W Dual LED

ab 86,00 €

inkl. 19 % MwSt.
AUSVERKAUFT*
Niello 1000 Watt LED

ab 139,00 €

inkl. 19 % MwSt.
AUSVERKAUFT*
Preissieger 250w NDL Ersatz Niello 300 Watt LED
 

Kommentare

Rainer 2. März 2019 um 10:31

Super Testberichte hier Vielen Dank!

Was ist denn ihre Alternative Empfehlung anstelle einer Niello? Budget bis 200€!

Antworten

Murph 30. April 2020 um 11:00

Hallo, danke für diesen fantastischen Bericht!
Ich kann mich zu 95% mit diesen Erfahrungen anschließen, die 5%: Die reine VEG Phase ist nicht komplett sinnlos, sie ist zum Keimen von Pflanzen bis zum Umtopfen, also etwa 10-15 cm große Pflanzen, eine ausreichende Versorgung, meiner Meinung nach. In dieser Phase muss man nicht gleich 250-300 Watt durch die Buchse jagen.
Ansonsten, hier mein Bericht über eine Niello 600 (normale Linse), 1,5 Jahre, + eine 300 Serie, 1 Jahr.

Ich war mit meiner Niello 600 (normale Linse) am Anfang zufrieden, habe dann sogar noch eine 300 nachgeschossen. Später wollte ich mich nach Alternativen in der Preisklasse umsehen als ich die Lüfter getauscht habe (persönlicher Geschmack – kaputt waren sie nicht!). Aktuell (Ende April 2020) gibt es die Mars Hydro 2000 Serie, ein sehr gutes Licht, wenig Hitze, überhaupt kein Lärm, aber vom Rot und Infrarot Spektrum nicht mal ansatzweise vergleichbar. Und das ist der aktuelle Stand der Technik, wenn man die 600-1000 Euro Paneele mal außen vor lässt.
Es gibt in dieser Preiskategorie der Niello nachgewiesen noch immer keine bessere Lichtleistung, die für eine Blütephase gut geeignet ist, das heißt sehr viel Rot, viel Tiefrot, Infrarot, Ultraviolett. Die letzten 3 sind für eine Unterscheidung von guter Qualität zu medizinischer Qualität essentiell. Und erst ab etwa dem vierfachen (!) Preis fangen dann vom Spektrum her interessante Paneele an.
Von mir also nach 1,5 Jahren eine klare Kaufempfehlung, 5 Sterne auch mit B-Ware optischen Mängeln am Gehäuse hin oder her – Alle LEDs leuchten noch immer, Lüfter liefen auch noch immer (der Austausch war nicht notwendig), Pflanzen sind offenbar zufrieden wenn man sie im richtigen Abstand betreibt.
Für Veg werden etwa 600 PAR, für Blüte etwa 700-900 PAR empfohlen, danach muss man schon aktiv mit CO2 rausrücken um den Pflanzen noch mehr zu entlocken. Das heißt ohne zusätzliche externe CO2 Versorgung fahre ich auf etwa 35 cm, das 300-Serie Panel auf etwa 25cm, ich leuchte damit 90×55 cm aus.
Hinsichtlich des aktuellen Strompreises (der liegt bei mir aktuell bei 2,41 Cent Brutto ohne Netzkosten) werde ich mir wohl noch eine 300er Serie gönnen und auf bessere Paneele warten!

Antworten

Nalina 20. November 2020 um 16:55

Ist Niello 300W Dual Lense nun besser als die Single Lens?
Ich kann die Schlußfolgerung nirgends finden, obwohl ich den Text aufmerksam gelesen habe.

Antworten

Max 23. September 2021 um 15:48

Hallo ich habe mir eine Niello 2000W LED Grow Lampe 440 LEDs geholt? Habt ihr (fundierte) Meinungen oder Erfahrungen dazu? Vor allem hinsichtlich wirklicher Leistung bei 120×120 Fläche veggie wie Blüte.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *