Skip to main content

Platinum LED TestPlatinum LED Review: Test, Vergelich und Erfahrungsberichte der Advanced Platinum P-Series LED

Die Platinum LED Grow Lampen haben sich über die Jahre im Indoor-Grow Segment viele Freunde gemacht. Die Lichter der P-Serie haben eine bessere Lichtintensität, welche in PPFD gemessen und in umol ausgedrückt wird. Dies mit den aktuellen Stromverbrauch ins Verhältnis gesetzt, ergibt die jeweilige Moduleffizienz. Platinum LED ist hierbei der Testsieer auf LED-Grow-Lampe.com mit einem Wert von 1,73umol/watt!

Platinum LED Grow Lights oder kurz Platinum LED, ist ein US-Amerikanischer LED Panel-Hersteller, der laut eigenen Aussagen die besten LED Grow Lampen produziert. Mit höchsten PAR-Werten, maximaler Lichtspektrum-Effizienz, fünf Jahre Garantie und bestätigte Ergebnisse von erfahrenen Growern – lehnt sich das Marketing von Platinum LED weit aus dem Fenster.

Ob Platinum LED seine Werbeversprechen halten kann, und wie du mit der P-Serie am besten anbauen kannst – erfährst du hier!

Platinum Led Produkte der Advanced Platinum Series im Vergleich

In der  „Advanced Platinum Series“ sind ausschließlich 3 Watt Bridgelux LEDs verbaut. Alle Panelen der Serie sind mit Reflektoren ausgestatten um die Lichtdistribution in die Pflanzen zu optimieren. Weiter sind alle Lampen mit einem 12-Band Lichtspektrum ausgestattet, welches eine violette warme Farbe emittiert. Das Lichtspektrum kann zudem durch zu- und abschalten von dominant blauem Wachstumslicht und Licht für die Blütephase effizient eingesetzt werden. In Deutschland sind die Produkte ausschließlich über eBay oder Amazon erhältlich. Hier im Vergleich die Advanced Platinum Serie von PlatinumLED:

12345
Modell Advanced Platinum LED P300Advanced Platinum LED P450Advanced Platinum LED P600Advanced Platinum Led P900Platinum LED P150
Bewertung
Stromverbrauch180 Watt255 Watt345 Watt515 Watt89 Watt
PAR PPFD 30cm1575 umol m²/s2200 umol m²/s1605 umol m²/s2180 umol m²/s920 umol m²/s
PAR PPFD 45cm1050 umol m²/s1385 umol m²/s1160 umol m²/s1615 umol m²/s545 umol m²/s
PPFD-Effizienz

1,73 umol/Watt

1,73 umol/Watt

1,73 umol/Watt

1,73 umol/Watt

1,73 umol/Watt

Beleuchtungsfläche80x80 - 100x120cm90x75cm bis 120x120cm120x120 cm120x120cm60x60 - 75x45cm
Lebensdauer75.00075.00075.00075.00075.000
LxBxH48 x 23 x 8cm48,3 x 7,6 x 27,9cm91,4 x 7,6 x 22,9cm91,4 x 7,6 x 30,5 cmcm48x13x8cm
Anzahl LED10015020030050
Verbaute LEDs3w Bridgelux3w Bridgelux3 Watt Bridgelux3w BridgeluxBridgeLux
Wachstumsleistung93 Watt137 Watt184 Watt270 Watt50 Watt
Blüteleistung180 Watt255 Watt345 Watt630 Watt40 Watt
Lumenk.a. lmk.a. lmk.a. lmk.a. lmk.a. lm
Dimmbar
Reflektor
Besonderheit
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • hoher PPFD Output
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • hoher PPFD Output
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • hoher PPFD Output
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • hoher PPFD Output
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • bester PPFD Output/Watt
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus
  • Lüftergeräusche sehr leise
Herstellergarantie5 Jahre90 Tage Geld-zurück-Garantie und 5 Jahre Gewährleistung5 Jahre-5 Jahre
Preis

379,00 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 330,00 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 689,00 €

inkl. 19 % MwSt.

243,00 €

inkl. 19 % MwSt.

239,00 €

inkl. 19 % MwSt.
DETAILSZUM ANGEBOT*DETAILSAUSVERKAUFT*DETAILSZUM ANGEBOT*DETAILSAUSVERKAUFT*DETAILSZUM ANGEBOT*

Unsere Testergebnisse der P-Serie von Advanced Platinum Grow Lights

In unserem Platinum LED P150 Test werden die Vorteile der P-Serie sehr deutlich. Wir haben das kleinste Panel der P-Serie auseinandergenommen und mit unseren professionellen Messinstrumenten die Daten des Herstellers überprüft.

PlatinumLed p150 im Test

Die Grow Lampen von Advanced Platinum überzeugen auf ganzer Linie. Durch das von uns bestätigte homogene 12-Band PAR-Spektrum und die enorme Modul-Effizienz von 1,73umol/watt, können wir auch den höchsten PAR-Output der bisher getesteten Panel feststellen.

Aber auch das Design, Verarbeitungsqualität und die sehr leisen Lüfter, machen die Advanced Platinum Serie, zu den besten LED-Grow-Lampen 2018.

Fokus PAR-Werte des Herstellers

Auf der offiziellen Website des Herstellers, kann man die LED-Tests der einzelnen Panelen sehen und die live getesteten PAR-Werte jeder einzelnen LED Grow Lampen ablesen. Platinum Led scheut den Vergleich zur Konkurrenz in keinster weise.

Wir haben all die relevanten Vergleichswerte der hochwertigen LED-Grow-Lampen gesammelt, strukturiert und vergleichbar gemacht. So kannst du dir hier ein bild über die LEDs Lichter des Herstellers machen oder um für dich die richtige Lampe für dein Anbauvorhaben zu wählen.

Auf dem Papier, schneiden die LED Pflanzenlampen von Platinum LED hervorragen ab. Ob sich jedoch der Preis lohnt und die Ergebnisse das halten, was der Hersteller verspricht, kannst du in unserem Testbericht hier lesen.

Qualität, Verarbeitung und Design „Made in USA“ LED Grow Lampen

Wie schon erwähnt, überzeugt das Design und die Verarbeitung der Platinum LEDs auf dem ersten Blick. Wir haben es uns jedoch nicht nehmen lassen das P150 Panel einmal aufzuschrauben. Direkt hier wird klar, das Platinum auf Qualität und Stabilität setzt. Während die die “Made in China” Panel um die sechs Gehäuseschrauben verwenden um den Oberen Deckel mit dem Gehäuse zu verbinden nutzt Platinum LED ganze zehn schrauben bei seiner kleinsten Lampe der P-Serie.

Verarbeitung & Qualität P150 PlatinumLED

Was auch direkt auffällt ,ist das Gewicht der kleinen Lampe. Deutlich schwerer als andere LED-Hersteller. Dies liegt am an mehreren Faktoren. Stabileres Gehäuseblech, welches zudem mit einer rauhen Oberflächen Lackierung sehr robust wirkt. Leider aber nicht wirklich kratzfest ist, wie es sich in der täglichen Anwendung gezeigt hat.

Gehäuse

Sobald der Deckel abgenommen wurde, kommen die drei qualitativ hochwertigen und sehr leisen Gehäuselüfter zum vorschein. Diese passen perfekt zur Lampe da sie sich auf nahezu die gesamte Länge aufteilen. Somit entsteht eine gleichmäßige aktive Kühlung des Aluminium-kühlkörper, der auch größer und schwerer ist, als dass was man von Meizhi oder ViparSpectra kennt. Ein weiterer Gesichtspunkt sind drei, statt zwei Netzteile, die gerade so in das Gehäuse passen. Es sieht so aus, als würde es eine Separate Steuerung für die

Was beim Test der P150 auch aufgefallen ist, sind die qualitativ hochwertigeren Aufhängungen. Diese sind vom Material her stärker und auch beim Tragen des LED-Panels angenehmer, da sie mit Gummi überzogen sind. Die Mini-Karabiner sind auch stärker als die der Konkurrenz.

3w LEDs von Bridgelux

Marc von Platinum Grow Lights kann tatsächlich plausibel erklären warum die gewählten 3 Watt LEDs von Bridgelux die beste Wahl sind. Im Video erklärt der Gründer und wohl auch Designer der P-Serie warum die 3 Watt LEDs besser sind als 5 Watt, 10 Watt oder sogar die höchseffizienten COP Varianter verschiedener Hersteller.

3w Bridgelux Dioden Pserie platinum led

Hier spricht er bevorzugt von den Nachteilen von Chip on Board Dioden. Diese sagt er, werden besonders heiß, ohne dafür extra Leistung zu erzeugen. Weiter seien diese nicht “dimmbar” bzw. schaltbar zwischen verschiedener Betriebsmodi, wie das die P-Serie anbietet. Zudem sind die COP-LED mit Phospor überzogen, welches ihnen angeblich weitere Lichtintensität nimmt.

Warum sind 10 Watt Dioden nicht besser als 5 Watt oder 3 Watt Dioden?

Auch auf diese frage geht Mark von Platinum Grow Lights ein und erklärt glaubwürdig die Vorteile seiner Entscheidung 3 Watt Dioden für die P-Serie zu verwenden.

Die Hauptvorteile der 3 Watt LEDs sind: Sie werden nicht so heiß wie vergleichsweise 5w,10w, oder COB Dioden. Dadurch können sie unter höherer Last effizienter betreiben werden. Dies wird auch deutlich, wenn man die P300 mit einer ViparSpectra 300w vergleicht. Die P300 hat 100 mal 3 Watt Dioden verbaut und hat eine Leistungsaufnahme von ca. 180 Watt Strom. Die ViparSpectra 300w hat 60 Stück von 5 Watt Epiled Dioden und verbraucht damit ca. 134 Watt an Strom.

Es wird also offensichtlich, dass eine 3 Watt Diode effizienter betrieben werden kann als eine 5 Watt Diode.

Passive und aktive Kühlung der P-Series

Um noch mal genauer auf die Kühlung der Advanced Platinum Led Panel einzugehen, hier ein Bild des Aluminium-Kühlkörpers, der P-Serie im Vergleich zur ViparSpectra Reflector Serie, kann man bei den Platinum LED Panelen der P-Serie von wirklich passiver Kühlung sprechen.

Wie bereits angesprochen, sind die LED Pflanzenlampen von Platinum deutschlich schwerer als die der Konkurrenz. die Qualität ist in allen Aspekten der Verarbeitung deutlich zu erkennen. Wie auch hier mit dem Kühlkörper, der wirklich angemessen für das Panel ausfällt.

PAR, Lichtspektrum & PPFD Werte der Advanced Platinum LED Series

Obwohl Advanced Platinum in seinen Youtube-Videos und auch auf der Website einen transparenten Eindruck hinterlassen und die eigenen Grow-Light-Technologie als die beste am Markt propagieren. Fehlen an manchen Stellen Informationen oder Handlungsempfehlungen im Umgang mit den der neuen LED-Technologie im Anbau von schnell wachsenden und stark blühenden Pflanzen.

Der Abstand zur Pflanze ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Grows. Wie in unsere Tests zeigen, können 5 Zentimeter mehr oder weniger Abstand zur Pflanze entscheidende Unterschiede in der Pflanzenentwicklung mit sich bringen.

Testergebnis PAR & PPFD Platinum LED

Das wie so oft von PlatinumLED proklamierte PAR-Spektrum, höchster PAR-Output, höchste PAR pro Wattergebnis muss man dediziert betrachten. Es geht hier nämlich um wesentliche Faktoren, die eine Aussage über die Effizienz eines LED-Moduls treffen, die aber auch verfälscht werden können, oder in den Produktbeschreibungen der Hersteller oftmals falsch oder geschönt dargestellt werden. Hier im Fall von Platinum LED muss man jedoch sagen, dass der Hersteller mit der Aussage: „höchste PAR pro Watt“ ersteinmal recht behalten kann. Mit 1,73 umol/watt ist Platinum LED in unserem Test, stärker als SANlight.

Vollspektrum LED Grow Lampe

Am Ende wird im Prinzip ausschließlich das Vollspektrum Licht beworben. Allerdings gibt Platinum in den Beschreibungen zwei Betriebsmodi aus. Einmal VEG-Power und einmal Bloom-Power. Auf der anderen Seite, erzählt Marc (CEO von Advanced Platinum) das es sich um ein Vollspektrumlicht mit extr Bloom-Power handelt. Wie auch immer wir haben die PAR-Werte gemessen und waren etwas überrascht. Hier die Übersicht der drei Lichtspektren, die mit der P-Serie über die zwei schalter erreicht werden können.

Lichtspektrum PlatinumLED

Auf den Bildern ist schön zu sehen wie sich die Farben der verschiedenen Lichtsprektren verändern. Wie schon oben erklärt werden jedoch nur das Growspektrum also der VEG-Betriebsmodus und VEG+BLOOM als Vollspektrum empfohlen.

Das mach auch Sinn, denn sobald die Pflanzen im der Blüte stehen benötigen sie erstmal mehr licht als in der vorherigen Wachstumsphase. Um dabei die selbe Fläche und Anzahl an Pflanzen optimal ausleuchten zu können, macht es Sinn die Leistung der Grow Lampe zu steigern, nicht aber zu drosseln. Die Ersten vier Wochen eines Grows sind die Pflanzen noch klein und kommen mit etwa 50% der Lichtintensität aus so lange das Lichtspektrum die Pflanzen beim Wachstum unterstützt.

Platinum LED vs. SANlight LED – Daten, Lichtspektrum & PAR Vergleich

12
SANlight S2W Vollspektrum LED Modul
Modell Platinum LED P150SANlight S2W Vollspektrum LED Modul
Bewertung
Stromverbrauch89 Watt65 Watt
PAR PPFD 30cm920 umol m²/s410 umol m²/s
PAR PPFD 45cm545 umol m²/s210 umol m²/s
PPFD-Effizienz

1,73 umol/Watt

1,70 umol/Watt

Beleuchtungsfläche60x60 - 75x45cm75x45cm
Lebensdauer75.00080.000
LxBxH48x13x8cm45 x 7,5 x 4,5cm
Anzahl LED5042
Verbaute LEDsBridgeLuxOsram Osslon SSL
Wachstumsleistung50 Watt50 Watt
Blüteleistung40 Watt15 Watt
Lumenk.a. lmk.a. lm
Dimmbar
Reflektor
Besonderheit
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • bester PPFD Output/Watt
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus
  • Lüftergeräusche sehr leise
  • Osram Oslon SSL LEDs
  • homogenes Vollspektrum
  • sehr gute Modul-Effizienz
  • geräuschlose, passive Kühlung
  • sehr lange Lebensdauer
  • hohe Verarbeitung & Qualität
  • hohe Anschaffungskosten
  • geringe Wattleistung
  • nicht dimmbar
Herstellergarantie5 Jahre3 Jahre
Preis

239,00 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 229,00 €

inkl. 19 % MwSt.
DETAILSZUM ANGEBOT*DETAILSZUM ANGEBOT*
Platinum LED vs SANlight LED

Platinum LED vs. Mars Hydro LED – Daten, Lichtspektrum & PAR Vergleich

12
Mars Hydro Reflector Series
Modell Advanced Platinum LED P600Mars Hydro 720w LED Reflector
Bewertung
Stromverbrauch345 Watt320 Watt
PAR PPFD 30cm1605 umol m²/s1309 umol m²/s
PAR PPFD 45cm1160 umol m²/s873 umol m²/s
PPFD-Effizienz

1,73 umol/Watt

1,36 umol/Watt

Beleuchtungsfläche120x120 cm0,8 m²
Lebensdauer75.00050.000
LxBxH91,4 x 7,6 x 22,9cm83 x 26 x 6cm
Anzahl LED200144
Verbaute LEDs3 Watt Bridgelux5w Epistar
Wachstumsleistung184 Watt360 Watt
Blüteleistung345 Watt360 Watt
Lumenk.a. lm-
Dimmbar
Reflektor
Besonderheit
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • hoher PPFD Output
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus

Ideale ausleuchtung von 60 x 120cm. Wer zwei davon in eine 120x120cm Growbox hängt, kann richtig gute Ergebnisse erzielen.
Dimmbares Vollspektrumlicht mit guten PAR Werten.

Herstellergarantie5 Jahre2 Jahre Gewährleistung. Service und Reparatur innerhalb von 30 Tagen aus UK.
Preis

ab 689,00 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 279,81 €

inkl. 19 % MwSt.
DETAILSZUM ANGEBOT*DETAILSZUM ANGEBOT*
Platinumled vs Mars Hydro

Platinum LED vs. ViparSpectra LED – Daten Lichtspetrum & PAR Vergleich

12
VIPARSPECTRA Reflector 450W LED Grow Light LED Pflanzenlampe Full Spectrum wachsen für Zimmerpflanzen Gemüse und Blumen - 1
Modell ViparSpectra 450W Reflector LEDAdvanced Platinum LED P450
Bewertung
Stromverbrauch200 Watt255 Watt
PAR PPFD 30cm1360 umol m²/s2200 umol m²/s
PAR PPFD 45cm757 umol m²/s1385 umol m²/s
PPFD-Effizienz

1,24 umol/Watt

1,73 umol/Watt

Beleuchtungsfläche75x45cm90x75cm bis 120x120cm
Lebensdauer100.00075.000
LxBxH40 x 21,2 x 6cm48,3 x 7,6 x 27,9cm
Anzahl LED90150
Verbaute LEDs5 Watt Bridgelux / Epileds3w Bridgelux
Wachstumsleistung100 Watt137 Watt
Blüteleistung100 Watt255 Watt
Lumenk.a. lmk.a. lm
Dimmbar
Reflektor
Besonderheit
  • BridgeLux & Epistar LEDs
  • Lüfter je nach Betriebsmodus
  • sehr gutes Blütespektrum bei ca. 50% Leistuung
  • gute Verarbeitung trotz Chinaware
  • günstiger Preis
  • 3 Jahre Garantie
  • geringer PPFD-Output / Watt
  • dominant blaues Licht im Wachstums- und Vollspektrummodus
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • hoher PPFD Output
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus
Herstellergarantie3 Jahre Garantie + 30 Tage Rückgaberecht90 Tage Geld-zurück-Garantie und 5 Jahre Gewährleistung
Preis

ab 129,99 €

inkl. 19 % MwSt.

ab 330,00 €

inkl. 19 % MwSt.
DETAILSZUM ANGEBOT*DETAILSAUSVERKAUFT*
PlatinumLed vs Viparspectra

Wie im Vergleich zu sehen, hat die P-Serie hohe Leistungswerte, welche natürlich auch durch höheren Stromverbrauch sprich Leistungsaufnahme erreicht werden. Dadurch sind jedenfalls auch die PPFD Werte höher als die der Konkurrenz.

Advanced Platinum konzentriert sich beim Thema Lichtspektrum rein darau wie Pflanzen darunter wachsen, nich taber ob auch Menschen mit dem Licht zurechtkommen müssen. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu den SANlight Modulen. Denn hierunter können Menschen veränderungen an den Pflanzen wesentlich besser erkennen als unter dem Platinum Lichtspektrum, welches wie auf den vorangegangen Bildern zu sehen ist.

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. SANlight wurde 2016 für den professionellen Gärtnereibetrieb mit der Hilfe von Osram entwickelt. Die Platinum LEDs wurden bereits 2010 in einer ersten Version entwickelt und sind in ihrer jetzigen Form seit 2012 auf dem Markt. Der durchbruch kam durch die legalisierung von Cannabis in den USA und es folgten weiterentwicklungen der LED Grow Lampen.

Wachstumsspektrum / Vollspektrum Platinum LED

Wie deutlich zu sehen ist die PAR Intensitätsverteilung in der VEG-Phase mit deutlich dominanten blauen Wellenlängen zwischen 380 und 500nm versorgt. Es handelt sich aber nicht um ein rein blaues Licht, sondern auch rotes Licht wird verwendet. Im Prinzip sieht das Lichtspektrum im VEG-Modus der P-Serie bereits wie ein Vollspektrumlicht aus und kann einen Full-Cycle-Grow durchführen.

BLOOM-Modus: Der Blütebooster mit rein roten Farbanteilen versteckt sich hinter dem BLOOM/Blüteschalter. Wie auch von Platinum-LED erklärt wird, handelt es sich um eine Boost-Funktion die während der Blütephase  das dominant blaue Vollspektrum in ein dominant rotes Vollspektrumlicht verändert. Dies ist gut durchdacht und macht absolut Sinn.

Betriebsmodus

Es ist tatsächlich etwas unglücklich, dass die Betriebsmodi falsch verstanden werden können. Da die meisten dimmbaren oder schaltbaren LED Grow Lampen mit drei Betreibsmodi verkauft werden, diese aber im Betrieb praktisch nicht nutzbar sind. Da entweder die Leistung auf der genutzen Fläche zu gering ist, oder das ausgegebenen Lichtsprektrum nur in Kombination mit dem Wachstumsspektrum sinn macht.

Somit hat man auch hier eine Lampe mit drei Betriebsmodi, man sollte jedoch nur zwei tatsächlich nutzen um hohe Erträge erreichen zu können.

NDL Ersatz und Stromersparnis-Vergleich mit der P-Serie

-Tabelle

Flächenabdeckung & optimaler Abstand zur Pflanze mit der P-Serie von Platinum LED

In der folgenden Tabelle hast du eine Übersicht, welche der Lampe der P-Serie in welchem Growzelt am besten aufgehoben ist. Auch zu beachten ist der Abstand zur Pflanzen in den verschiedenen Wachstumsphasen. Um maximalen Ertrag auf gegebenen Raum zu erzielen, empehlen wir folgendes Growbox LED Setup mit den Lichtern von PlatinumLED.

Growzelt Grundfläche75 x 45cm
=0,34m²
60 x 60cm
=0,36m²
95 x 55cm
=0,52m²
80 x 80cm
=0,64m²
100x100cm
=1,0m²
120x120cm
=2,64m²
Growzelt EmpehlungUndrCovrLab S
UndrCovrLab S

Secret Jardin
UndrCovrLab M
UndrCovrLab M
Homebox 80x80cm
Homebox

Homebox
Growbox 120x120cm
Homebox
LED Empehlung

P-Serie

1x P150P1501x P300(4 Pflanzen)
1xP450(6 Pflanzen)
1x P4501x P600
2x P300
1x P900
2x P450
Abstand zu Pflanze

Wachstumsphase

45-50cm45-50cm50-60cm
55-65cm
55-65cm50-60cm
55-65cm
65-75cm
55-65cm
Abstand zu Pflanze

Blütephase

30-35cm30-35cm45-50cm
50-45cm
50-45cm45-55cm
50-45cm
50-65cm
50-45cm

Es gibt natürlich auch andere Growzelt Hersteller, doch da die P-Serie nicht für quadratische Grundflächen optimiert sind, empfehlen sich die Boxen mit rechteckiger Form. Weiter ist eine weiße „glossy-white“ Innenbeschichtung vorteilhaft bei LED-Lampen da hier mehr PAR-Strahlung reflektiert wird. Die Growzelte unterscheiden sich teils drastisch im Preis. Wir empfehlen hier stehts auf Premiumware zu setzten und lieber einmal mehr bezahlen als mitten im Grow festzustellen, dass man besser das hochwertigere Zelt gekauft hätte.

Growzelt und PAR Empfehlung mit der P-Serie

Die UndrCovrLab Growzelte sind übrigens passen für IKEA-Kleiderschränke. Das UndrCovrLab-S passt in den Aneboda und das UndrCovrLa-M in den PAX 100x58cm Kleiderschrank. Wer also überlegt einen Kleiderschrank als Growbox umfunktionieren, der kann damit eine perfekte Abdichtung herstellen und Zeit beim Auskleiden der Reflektionsfolie etc. sparen.

Je nach dem, wieviele Pflanzen unter dem Licht der P-Serie stehen sollen, ist darauf zu achten wie intensiv das Licht für die Pflanzen sein darf. Die PAR-Werte, die in umol/m2/s ausgedrückt werden sollten nicht über 1000 umol/m2/s und nicht niedriger als 750 umol/m27s sein. Über 1000 umol würden die Pflanzen zusätzliches CO2 benötigen um die photosythetische Strahlung effektiv in chlorophyl umwandeln kann. Unter 750 umol ist es etwas zu wenig Strahlung um ein optimales Ernteergebnis erreichen zu können.

Abstand zur Pflanze während Wachstumsphase und Blütephase

Während der Wachstumsphase haben die Pflänzchen noch wenige Blätter und können von daher noch nicht all die guten PAR-Strahlen verwerten. Deswegen macht es sinn, die Lampen während der Wachstumsphase höher zu hängen um maximal 600-800umol/m2/s im Mittelpunkt der zu beleuchtenden Fläche auftreffen zu lassen.

Sobald die Pflanzen mehr Blattwerk hergestellt haben können die Pflanzen Stück für Stück an intensiveres Licht gewöhnt werden. Die Pflanzen wachsen dabei quasi selbst zum Licht und sobald es Zeit für die Pflütephase wird sollten die Lampen je nach Panel wie in o.g. Tabelle, den Abstand zur Pflanze halten um höchstmöglichen Ertrag mit den Platinum LEDs zu erreichen.

Die Grow Lampen der P-Serie im Detail

P150

Aktuell für 239 € bei Amazon. Das kleinste Panel der P-Series von Platinum LED ist perfekt für kleine, rechteckige Grownischen wie z.B. einen Ikea Aneboda Kleiderschrank, kannst du hiermit bestens ausleuchten. Laut Herstellerwebsite Maximal 140x100cm bei einem Abstand zur Pflanze von 45 cm ausgeleuchtet werden. Das ist der maximale Wert und sollte bestenfalls zur Beleuchtung von frischen Sprösslingen angewendet werden. Die Kern-Ausleuchtungsfläche beträgt bei der P150 lt. Herstellerangaben, 90x45cm beim Abstand von 45cm. Weitere Informationen zum idealen Growbox Set-Up mit der P150 von Platinum LED, findest du in unserem P150 Testbericht


239,00 €

inkl. 19 % MwSt.

P300

Aktuell für 379 € bei Amazon. Doppelt soviel Leistung aber zum Glück nicht doppelt so teuer. Mit ca. 180 Watt Leistungsaufnahme kann man hiermit lt. Hersteller eine 400 Watt Natriumdampflampe ersetzten. Die 300w Lampe ist das Standard Pflanzenlicht für Anfänger und Fortgeschrittene die mit einer Growboxgröße von 80x80cm arbeiten. Welche Flächen die P300 noch ausleuchtet und ob die Angaben des Herstellers stimmen, kannst du auf unserer Review zur P300 von Platinum LED erfahren.


379,00 €

inkl. 19 % MwSt.

P450

Aktuell für 559 € bei Amazon. Ob du hiermit wirklich eine 600 Watt NDL ersetzen möchtest, kannst du in unserem P450 Test nachlesen. Wir finden der Hersteller meint es optimistisch. Was die Angaben des Herstellers zum Thema Ausleuchtungsfläche sagen ist wirklich komisch. Denn ca. 140cm x 120cm Abdeckung beim Abstand von 45cm der Lampe bis zur Pflanze erscheint seltsam, wenn die P150 nur 20cm weniger bei Längenangabe erreicht. Unserer Erfahrungswerte und Testergebnisse findest du hier: Review zur P450 von Platinum LED


ab 330,00 €

inkl. 19 % MwSt.

P600

Aktuell für 689 € bei Amazon. Wer in eine gute LED Pflanzenlampe investieren möchte und bei der Leistung, sowie Qualität keine Kompromisse eingehen möchte, der wird in dieser Preisklasse mitspielen müssen. Während eine 600 Watt Natriumdampflampe das gleiche Kostet wie eine 250 Watt Lampe, werden hier die Unterschiede im LED Grow Bereich deutlicher. Weitere Infos und ein Test der P600 findest du hier.


ab 689,00 €

inkl. 19 % MwSt.

P900

Aktuell für 1.139 € bei Amazon. 1000 Watt NDL-Leistung mit einem Stromverbrauch von ungefährt der hälfte, nämlich 515 Watt hört sich wirklich sehr plausibel an. Mit 300, 3 Watt Dioden von Bridgelux kann diese Leistung mit dem P900 Panel von PlatinumLED erreicht werden. Mit mehr als 1600 umol/m2/s bei einem Abstand von 45cm zur Pflanze ist hier mehr als genügend Wachstumsleistung vorhanden. Alle Infos, Tests und Review zum 1000 Watt NDL Konkurrenten kannst du hier lesen. Statt eine 900er sollte überlegt werden, ob es nicht besser ist zwei P450 zu kaufen.


243,00 €

inkl. 19 % MwSt.

P1200

Aktuell für 1.369 € bei Amazon. Das größte Kaliber der P-Serie. Mit einer Leistungsangabe von 1200 Watt soll diese LED Pflanzenlampe, 1400 Watt Natriumdamplampen Set-Up ersetzten. Diese Ausmaße werden wohl nur in Gärtnereien benötigt, die bei großen Abstand, einer dieser Lampen betreiben möchten. Allen Anderen empfehlen wir bessere mehrere Lampen von PlatinumLED in das Gewächshaus zu hängen, dafür bei geringerem Abstand und dafür besserer Ausleuchtung. Lt. Hersteller leuchtet die P1200 einen Bereich von 180x170cm aus. Da die Lampe eine Länge von 91cm und bei einem Abstand von 45cm diese Fläche erreicht werden soll, klingt dies etwas unglaubwürdig. Wir verweisen hier lieber auf zwei der P600, statt einer P1200°


243,00 €

inkl. 19 % MwSt.

XML Serie mit CREE LEDs von Platinum LED

ACHTUNG: Hier sind viele Falschinformationen im Umlauf. Test & Reviewseiten berichten davon, dass die P-Serie mit Cree LEDs ausgestattet sei. Dies ist jedoch faktisch falsch! Die P-Serie hat ausschließlich 3w Bridgelux Dioden verbaut.

Cree LED kommen bei Platinum Grow Lights zum ersten mal in der XML Serie vor. Hier wurden auf Kundenwunsch darauf reagiert, dass viele Grower auf quadratischen Flächen anbauen und die CREE COB von vielen DIY LED Growern proklamiert werden und alles andere in den Foren schlechtgeredet wird/wurde.

Die XMLs Serie von Platinum LED umfasst gerada zwei LED Grow Lampen die jeweils mit CREE XM-L2 10w Chips ausgestattet sind.

Die Platinum LED XML-SERIE in der Übersicht

Auch hier kommst du mit dem Klick auf Details zu den Reviews der einzelnen LED-Lampen. Die XMLs von Platinum stehen weit weniger im Fokus als die P-Serie. Nichtsdestotrotz hat Platinum es geschafft hier eine 600 Watt NDL Ersatzlampe zu Produzieren die perfekt für eine Quadratische Fläche abgestimmt ist.

P4-XML-2

Aktuell für 499 € bei Amazon. Mit 100 mal 3w Brigelux Dioden und 8 mal 10 Watt Cree XM-L2 Dioden hat dieses quadratisch designte LED Panel eine Leistungsangabe von 380 Watt. Bei einem Stromverbrauch von ca. 232 Watt, kann hiermit laut Hersteller eine 400 Watt NDL ersetzt werden. Die Ausleuchtungsfläche ist hier quadratisch und von 90x90cm bis 120x120cm angegeben. Um maximale Erträge zu erhalten, lies unsere Empfehlung zur P4-XML-2 im Review.

P9-XML-2

folgt dem Prinzip der P900 uns soll eine 1000w NDL ersetzen

Aktuell für 999 € bei Amazon. 225 mal 3w Bridgelux plus 18 mal 10 Watt Cree XM-L2 ist mit 855 Watt Leistungsabgabe ein starkes Panel welches ein 1000 Watt NdL Leistung perfekt ersetzen kann. Das ganze mit gerade mal 55% der Leistungsaufnahme eine 1000w NDL. Also 45% Stromersparnis und viel weniger Hitzeentwicklung, was gut für die Pflanzen ist. Dieses Modul würden wir in kein kleineres Zelt als ein 120x120cm Growzelt stellen. Das ganze bei einem Abstand zur Blüte von 40-45cm. Die Lampe ist in Deutschland gar nicht so einfach zu bekommen.


399,00 €

inkl. 19 % MwSt.

Vorteile und Nachteile der Platinum LED

Nachdem nun alle Informationen und technischen Details zum Umgang mit den PlatinumLEDs bekannt sind. Nehmen wir folgend die Bewertung der P-Serie in Angriff. Zu erst die Vor- und Nachteile der LED Pflanzenlampen, gefolgt von Erfahrungsberichten von anderen LED Growern.

Vorteile
  • 3w Bridgelux LEDs – statt weniger 5w oder 10w LEDs zu nutzen sind bei den PlatinumLED mehrere 3w LEDs. Hierdurch entsteht mehr leistung durch effizientere Nutzung der LED Technik. Weiter führt dies zu kühleren Betrieb.
  • Effizientes Panel – Gute LEDs, nahezu perfektes Lichtspektrum, hohe Qualität und hervorragende Leistungswerte.
  • hoher PPFD Output! Stimmt, wie in unsrem Testberichten zu lesen und zu sehen. Mit 1,73umol/Watt sind die Lampen von Platinum LED sogar effizienter als die SanlightLEDs.
  • Lange Lebensdauer! Hochwertig verbaute Technik sorgt für langlebige Module bei einem Leistungsgrad von weniger als 90% glauben wir, dass die Platinum LES ca 75.000 Stunden laufen könnne. Dies entspricht ca. 8,7 Jahre bei 16 Stunden Laufzeit pro Tag. Somit wird es wohl während der Garantiezeit wohl kaum zu einem Totalausfall der LEDs kommen, aber vielleicht zu einem LED-Treiberausfall (Netzteil)
  • ausgeglichenes Vollspektrumlicht bei voller Leistung. Hierzu müssen alle Schalter auf “ein” gestellt werden um dies zu erreichen. Im Grunde keine große Sache. Wachstum & Blütemodus = Vollspektrum
  • Starker Wachstumsmodus bei ca 50% der Gesamtleistung verspricht weitere Stromersparnis während der Wachstumsphase.
Nachteile
  • hoher Anschaffungspreis und amortisation im Vergleich zu NDL relativ lange.
  • Panelen sind im Vergleich zu anderen eher schwer, länger und breiter. (Was in der Ausleuchtungsfläche auch Vorteile haben kann)
  • Kein europäischer Stecker im Lieferumfang, bei dem von uns bestellten P-150 Panel. Hier wird also ein Kaltgerätestecker (PC-Stecker) benötigt.
  • Es wurde kein warmweißes Licht für die wichtige Gartenarbeit bedacht. Es benötigt also eine zusätzliche Weißlichtquelle um die Pflanzen auf Schädlinge, Mangelerscheinungen oder eben deren Gesundheit untersuchen zu können.
  • Bei Garantiefall komplizierte Abwicklung – was wenn nur eine geringe Anzahl an LEDs defekt sind. Erhält man dann erst ein neues Panel, bevor man das defekte zurücksendet? Hier herrscht ungewissheit. Fakt ist, die LEDs sind auf dem Board verlötet und auch gut im Gehäuse der P-Serie verpackt. Ein einfacher ersatz ist nicht möglich

Platinum LED Erfahrung anderen Indoor LED Growern

Ertragsergebnisse und Grow-Report

Im Grower.ch Forum oder auch bei The-Greenleaf tauschen Hobbygärtner ihre Erfahrungen mit den LEDs von Platinum LED untereinander aus. Hier wird allerdings oft schlecht über LED Pflanzenlampen dieser Art gelästert und die Qualität der „Made in China“ Panel schlechter gemacht als sie tatsächlich sind. Am Ende sind die Unterhaltungen nicht zielführend und eher destruktiv.

Eine aktuelle Review hat Kevin von Epicgardening.com veröffentlicht. Hier sind auch die neuen Panel von Platinum die Rack Serie und die Greenhouse Serie bereits enthalten.

Platinum LED Tests und weitere Berichte aus dem Netz

Hier in einem Youtube Video von Bridge City Cannabis ein Growzelt mit 150x150cm und zwei (2) P450 von Platinum. Er hat zwar nur vier (4) White Widdow Pflanzen in diesem großen Zelt, doch er lässt die Pflanzen bereits 65 Tage in der Blüte stehen und hat zwei der Damen getoppt und zwei wiederum nicht.

P150 Grow Lampe Review

The P150 manipulates light with a primary and secondary lens.  Secondary lenses can manipulate the light further and redirect the light. The light being refocused by a secondary lens can sometimes intensify the light and boost the PAR values, but it should be noted that the PAR value boost could be for a less broad range.  This being said, the higher PAR value for a specific area could be exactly what a particular grower is looking for and therefor, this con is subjective and ultimately needs to be determined on a case by case basis. Quelle: growbigorgrowhome.com

P300 LED Grow Lampen Review

In terms of core technical features like luminosity, reflective angles and area coverage too, this Advanced PlatinumLED product manages to notch up a great score. All considered then, this affordable indoor horticulture product can be the ideal light source for the vast majority of small and medium growing rooms, or if used in tandem with other units, large grow room also. Quelle: ledgrowlightsexpert.com

P450 LED Grow Lampen Review

If you’re a first time grower or you’re looking to transition into LED lighting, the Advanced Platinum Series P450 450w LED Grow Light is one of the best ways to go about it. It’s natural to be resistant to change because LED grow lights are not very dominant at the moment but it won’t take long for you to notice the benefits. Quelle: ledgrowlightguide.com

P600 LED Grow Lampen Review

Mit der LED Grow Lampe der P Serie von Platinum Led Lights machst du definitiv alles richtig. Vollspektrum LED Grow Lampe für ambitionierte Grower im mittleren Preissegment. Die hochwertigen LED von Bridgelux und CREE sorgen für maximale PAR im Grow Room. Quelle: supergrow.info

P1200 LED Grow Lampen Review

Da die Lampe aber auch sehr schwer ist, solltest Du sie sehr stabil aufhängen, um Unfälle zu vermeiden. Auch der Stromverbrauch sollte nicht unterschätzt werden, denn wenn so viel Watt abgerufen werden, dann wirst Du das auch auf der Rechnung sehen – LEDs hin oder her. Wenn Du ein Profi bist, dessen Anbaugebiet fast schon einer kleinen Plantage ähnelt, dann wirst Du deshalb trotz des etwas hohen Anschaffungspreises bestimmt eine gute Verwendung für die P1200 finden. Quelle: pflanzentanzen.de

NEUHEITEN von Platinum Grow Lights in 2018:

Nachdem die P-Serie schon etwas in die Jahre gekommen ist und auch die Konkurrenz aus China im Kopieren der P-Serie nicht geschlafen hat, wie z.B. Niello-LEDs oder E-Shine. Haben die amerikaner bereits zwei neue Serien herausgebracht.

Vorzustellen sind hier zwei neue Produktlinien. Die neue Greenhouse Serie und die Horticultural – Rack Serie von Platinum LED. Wir haben die Produkte in diesem Review zur Vollständigkeit mit aufgenommen um auch professionellen Gärtnereien eine Übersicht der weiteren Möglichkeiten zu bieten. Eine möglichkeit die Neuheiten von Platinum LED zu testen, hatten wir bisher nicht.

Das Design der Platinum LED Rack Serie ist nichts wirklich neues und ist durch die Spydrx Serie von Fluence LED bereits bekannt. Diese sind im Video auf unserer Startseite gefeatured und wird bereits seit jahren so im industriellen Cannabisanbau in Californien verwendet. Eine Lieferung der Lampen sollte dennoch weltweit möglich sein. Hier darf man die entstehenden Zollkosten mit Lieferung aus den USA nicht vergessen.

Fazit zur P-Serie der Platinum LED Grow Lampen

Die Platinum LED P-Serie ist mit absoluter Sicherheit kein billiger Made China Schrott, sondern seriös durchdachte LED Grow Lampen, die keinen vergleich mit anderen premium Herstellern, wie SANlight oder Growking scheuen müssen. Für die Platinum LED spricht in jedem fall das emittierende PAR-Lichtspektrum, mit dem die wie proklamierten, höchsten PPFD/Watt Output Werte. Mit 1,73 umol/watt sind die P-Serie LEDs sogar effizienter, als die auch von uns getesteten SanLight LEDs mit den verbauten Osram Osslon SSL LEDs.

Die Gehäuse der Platinum LEDs sind relativ schwer im vergleich zu anderen Herstellern, dies zeug letztendlich auch von hoher Qualität, wenn man jedoch mehrere aufhängen möchte, sollte man die Vorrichtung bedenken.

Kauftipp

Anstelle von einer P900 oder P1200 sollte man je nach Beleuchtungsfläche eher zu zwei P450 oder zwei P600 greifen. Hierdurch kann eine quadratische Fläche besser ausgeleuchtet werden und die Panelen näher an die Pflanzen gebracht werden, währenddessen höhere PPFD bzw. mehr PAR Strahlung an die Blüten gebracht werden kann.

Nur wenn diese vergleichsweise teuren LED Pflanzenlampen auch richtig eingesetzt werden, können höhere Erträge erzielt werden. Von daher sind die Platinum LED Grow Lights, nur was für fortgeschrittene Grower oder diese, die sich wirklich mit der Materie zwischen NDL vs LED befasst haben und wissen worauf es ankommt.

Platinum LED Preis vergleichen und günstiger kaufen

Auf der Herstellerseite kann man für 40 USD Versandgebühren die Lampen auch nach Europa senden lassen. Das dauert etwa zwei Wochen und 15% Zollgebühren kommen auch noch obendrauf. Auf LED-Grow-Lampe.com findest zu jeder LED Pflanzenlampe einen aktuellen Preisvergleich von Amazon, eBay und anderen Händlern, falls sie die Lampen auf Lager haben. Der Vergleich lohnt jedenfalls und die Platinum LEDs via Amazon Prime kommen schnell und in diskreter Verpackung.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *