Skip to main content

ViparSpectra 900W Reflector LED

(4 / 5 bei 1 Stimme)

Preisvergleich

259,99 €

inkl. 19 % MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 2. März 2019 21:12
ZUM ANGEBOT*

260,45 €

inkl. 19 % MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 2. März 2019 21:12
AUSVERKAUFT*
Hersteller
LED Watt
NDL Ersatz
Lichtspektrum, ,
Stromverbrauch420 Watt
PAR PPFD 30cm1664 umol m²/s
PAR PPFD 45cm1074 umol m²/s
PPFD-Effizienz

1,24 umol/Watt

Beleuchtungsfläche80x80cm - 100x100cm
Lebensdauer100.000
LxBxH56 x 32 x 7,6cm
Anzahl LED180
Verbaute LEDs5 Watt Bridgelux / Epileds
Wachstumsleistung210 Watt
Blüteleistung210 Watt
Lumenk.a. lm
Dimmbar
Reflektor
Besonderheit
  • BridgeLux & Epistar LEDs
  • Lüfter je nach Betriebsmodus
  • sehr gutes Blütespektrum bei ca. 50% Leistuung
  • gute Verarbeitung trotz Chinaware
  • günstiger Preis
  • 3 Jahre Garantie
  • geringer PPFD-Output / Watt
  • dominant blaues Licht im Wachstums- und Vollspektrummodus
Herstellergarantie3 Jahre Garantie + 30 Tage Rückgaberecht

Beschreibung

ViparSpectra 900 Watt Merkmale und Verarbeitungsqualität

Das Viparspectra 900 Watt Panel kommt mit Außenmaßen von 56x32x7,6cm daher. Die Verpackung ist ewta so groß wie die eines 24 Zoll Bildschirms. Bestückt ist die LED Grow Lampe 180 mal 3 Watt high power Bridgelux und Epistar LEDs. Die genaue relative Verteilung gibt ViparSpectra leider nicht bekannt. Aber auch Growking nutzt beispielsweise LEDs von Epistar in seinem Basic Panels. Bridgelux ist ein amerikanischer Hersteller und Epistar ein taiwanesischer Produzent. Beide produzieren ihre Chisp in Asien und sprechen für gute Qualität, neueste LED Technologie und gute Verarbeitung.

Der Hersteller gibt mit den 900 Watt die potentielle LED Wattaufnahme unter Laborbedingungen an, die vom Hersteller auch so verkauft werden. Diese Wattangabe hat jedoch nicht viel mit der tatsächlichen Leistungsaufnahme des Panels zu tun. Die ViparSpectra 900w verbraucht gerade mal 405 Watt. Mit dieser Leistungsaufnahme soll aus sicht des Herstellers eine eine Natriumdampflampe von 1000Watt ersetzt werden. Das ist eher unwahrscheinlich und wir ordnen die 900 Watt Lampe von ViparSpectra, als 600 Watt NDL Ersatz ein.

Design und Funktion

Das schwarzen Gehäuse, und den obenliegenden Betriebsschaltern, den silbernen Reflektoren, sieht die ViparSpectra nach wie vor futuristisch aus. Die äußerst günstige “Made in China” Lampen sind wie wir selbst erfahren haben gut verarbeitet. In unserem 450w Test und dazugehörigen ViparSpectra Review zu sehen sind die Panelen des Herstellers in einschlägigen Foren der Grow-Community zu unrecht verunglimpft worden. So auch das 900w Panel welches durch Design, Funktion und Verarbeitungsqualität einen Soliden Eindruck hinterlässt.

Im Veg-Modus verbraucht das LED-Licht ca. 200 Watt Strom. Wenn ausschließlich der BLOOM-Modus auf “on” geschalten ist, werden ebenfalls 200 Watt Leistung aus der Steckdose gezogen. So ergeben sich die 400 Watt und im Prinzip hat man eine Lampe die drei Betriebsmodi hat. Alle LEDs aus der ViparSpectra Reflector Serie sind Modular so aufgebaut. Die einzige Ausnahme ist das 300W Panel.

Lichtspektrum der verschiedenen Betriebsmodi

Wer sich bis zur 900 Watt Lampe von ViparSpectra durchgelesen hat, der wir keine Überraschung des Lichtspektrums von ViparSpectra erwarten können.

Im ViparSpectra 900w Test wird klar, dass auch dieses Panel einen hohen Blauanteil aufweist. Dadurch werden die Pflanzen ein buschigeres Wachstum erleben, als das was du vielleicht bei einer 600w NDL gewohnt bist. Hier gilt es Geduld zu haben und der Pflanze Zeit geben sich unter dem LED-Licht zu entwickeln. Hier die verschiedenen Lichtanteile bzw. PAR-Spektrumverteilung in den diversen Betriebsmodi.

900w ViparSpectra PAR Spektrum

Je nach Anbaufläche, kannst du die verschiedenen Betreibsmodi wählen. Wenn du jedoch eine 600 Watt NDL ersetzen möchtest, mussz du die Lampe im Vollspektrum Modus betreiben.

PAR & PPFD der ViparSpectra 900w Ausleuchtungsfläche

Die Produktbeschreibung des Herstellers ist irgendwie komisch. Einmal werden die Höchswerte der PPFD (umol/m2/s) je nach Abstand zur Pflanze angegeben. Ein anderes Mal, die Ausleuchtungsfläche bei einem Abstand von 28inch, was ca 70 cm Abstand zur Lampe entspricht. Hierdurch kommen immerhin in der Mitte ca. 936 umol/m2/s auf den Pflanzen an.

Bei 28inch, wie empfohlen, sind es lediglich noch 613 umol/m2/s am quasi “heißesten” Punkt in der Mitte der Ausleuchtung. Da jedoch auch, die ViparSpectra LED Lampen eine Grundfläche nicht gleichmäßig ausleuchten können, werden die aussenstehenden Pflanzen viel zu wenig PAR-Strahlung, gemessen in umol abbekommen.

Der Abstand zur Pflanze bei der ViparSpectra 900w sollte also bei ca. 45-55cm liegen um eine optimale Ausleuchtungsfläche bei hohen PAR-Werten zu erreichen.

Hierbei werden gerade mal 30x30cm mit genügend Licht bzw. PAR-Strahlung versorgt, wenn man dem Bild auf der Linken Seite unserer Grafik glauben mag.

Bei einem Abstand von 80cm zur Pflanze, empfiehlt der Hersteller eine Ausleuchtungsfläche von 120x120cm in der Wachstumsphase.
In der Blütephase soll die Lampe einem Abstand von ca. 60 cm zur Pflanze haben und kann dabei bis zu 90x90cm optimal ausleuchten.

ViparSpectra gibt jedoch keine Empfehlung für den Vollpsektrum Modus seiner Pflanzenlampen an. Um die volle Leistung nutzen zu können würden wir nicht mehr als 1x1m im Vollspektrum-Modus bei einem Abstand zur Pflanze von 50-55cm. Im vollen Modus verbraucht die ViparSpectra 900w gerade mal 415 Watt. Hierdurch kann auf Grund der PAR-Leistung eine 600 Watt NDL, bei ca. 33% Stromersparnis ersetzt werden.

ViparSpectra 900w Grow – Erfahrungen und Reviews von LED-Growern mit der 900 Watt Grow Lampe

Erfahrungsgemäß genügt diese Lampe nicht auf 120x120cm Growzelt aus um hier z.b. Eine 600er NDL zu ersetzen. Hier würden zwei 600er von ViparSpectra besser passen. Die 900er ist perfekt für 80x80cm Growzelt beim Abstand von 50cm.

Hier ein Youtube Video eines Growers der noch das Modell 2017 unboxt und installiert. Weitere Erfahrungsberichte oder Reviews zur 900 Watt gibt es auf Youtube oder grower.ch

Vorteile & Nachteile der ViparSpectra 600w Grow Lampe

Vorteile
  • BridgeLux & Epistar LEDs
  • ersetzt eine 600w NDL mit ca. 415 Watt Stromverbrauch
  • Blütespektrum ist optimal (135 Watt)
  • gute Verarbeitung trotz Chinaware
  • sehr günstiger Preis
  • 3 Jahre Garantie
Nachteile
  • geringer PPFD-Output/Watt
  • dominant blaues Licht trotz propagiertem hohen Rotlichtanteil
  • drei Betriebsmodi
  • relativ lautes Lüftergeräusch im Vollmodus
  • 100.000 Betriebsstunden eher unglaubwürdig
  • fragwürdige Herstellerangaben

Fazit

Allen “Anti-Made-in-China”-Growern zum Trotz! Die billige Chinaware funktioniert auch in europäischen Längengraden. Soll heißen: wer billig kauft, kauft nicht zweimal, aber vielleicht doppelt. Denn um mit den ViparSpectra die gewollte Leistung auf größeren Flächen zu erreichen, lohnt es sich zwei oder sogar bis zu vier LED Panel je nach Anbaufläche zu nutzen. Hierdurch können die Lampen näher an die Pflanze und so höhere Erträge erreicht werden. Statt z.b. mit einer 900w Lampe 120x120cm Grundfläche ausleuchten zu wollen, sollte man lieber zwei 600 Watt LED von ViparSpectra nutzen und diese parallel betreiben.

Wer auf unsere Empfehlungen hört und versteht, dass von dieser günstigen 900 Watt LED Pflanzenlampe auch nur 420 Watt Leistung zu erwarten sind, der wird auch nicht enttäuscht werden. Eine 600w Natriumdampflampe (NDL) kann mit diesem Panel, auf einer Anbaufläche von maximal 1x1m gut ersetzt werden.

Die ViparSpectra 900w Preis vergleichen und günstig kaufen


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Preisvergleich

Shop Preis

259,99 €

inkl. 19 % MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 2. März 2019 21:12
ZUM ANGEBOT*

260,45 €

inkl. 19 % MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 2. März 2019 21:12
AUSVERKAUFT*

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *