Skip to main content

Platinum LED P150

(4.5 / 5 bei 3 Stimmen)

239,00 €

inkl. 19 % MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. Oktober 2018 20:14
Hersteller
LED Watt
NDL Ersatz
Lichtspektrum, ,
Stromverbrauch89 Watt
PAR PPFD 30cm920 umol m²/s
PAR PPFD 45cm545 umol m²/s
PPFD-Effizienz

1,73 umol/Watt

Beleuchtungsfläche60x60 - 75x45cm
Lebensdauer75.000
LxBxH48x13x8cm
Anzahl LED50
Verbaute LEDsBridgeLux
Wachstumsleistung50 Watt
Blüteleistung40 Watt
Lumenk.a. lm
Dimmbar
Reflektor
Besonderheit
  • Bridgelux LEDs
  • effizientes Panel
  • bester PPFD Output/Watt
  • lange Lebensdauer
  • ausgeglichenes Vollspektrum
  • Wachstum & Blütemodus
  • Lüftergeräusche sehr leise
Herstellergarantie5 Jahre

Beschreibung

Test & Review der P150 aus der Advanced Platinum Series von Platinum LED

Die Platinum LED P150ist vom US amerikanischen Premiumhersteller Platinum LED. Dieser hat aktuell die besten PAR pro Watt-Werte und somit die effizientesten LED-Pflanzenlampen für den indoor Anbau im Angebot. Wir haben uns das P150-Panel genauer angeschaut, getestet und gemessen.

Die Lampen von Platinum LED werden ausschließlich für optimale PAR-Werte für schnellwachsende Heilpflanzen entwickelt. Es wird ein 12-Band-Vollspektrumlicht erzeugt, welches die PAR-Wellenlängenbereiche für perfektes Pflanzenwachstum abdeckt.

Platinum LED P150

Merkmale & Verarbeitungsqualität der P150

Die Lampe der Advanced Platinum Series P150 hat 50 Stück von 3-Watt high power Bridgelux LEDs verbaut und ersetzt damit eine 150 Watt Natriumdampf Pflanzenlampe. Bei einer tatsächlichen Leistungsaufnahme von knapp 90 Watt ist dies eine Stromersparnis von 40%, oder umgekehrt die NDL benötigt 66% mehr Strom als die LED. Die Panelen der Advanced Platinum Serie sind mit hochwertigen Bridgelux LEDs ausgestattet und die gesamte Verarbeitung wirkt sehr hochwertig.

Die Verarbeitungsqualität der kleinsten Einheit von PlatinumLED

Wir haben es uns wieder mal nicht nehmen lassen gegen die Garantievereinbarung von Platinum LED zu verstoßen und haben das P150-Panel geöffnet. Die Qualität der Panel ist merkbar besser als die von anderen Herstellern.

Was zuerst auffällt sind die Aufhängekabel, diese sind deutlich dicker und mit Kunststofff ummantelt. So ist es viel angenehmer die Lampe zu installieren, da man bei anderen Lampen, mit weitaus billigeren Aufhängungen, schneidet das Kabel fast in die Hand.

Nächster Punkt: Die Platinum LEDs haben mehr zehn, statt sechs Gehäuseschrauben. Die Schalter, Kabel und auch der Aluminumkühlkörper, machen allesamt einen hochwertigeren Eindruck als bei vergleichbaren Pflanzenlampen. Der Kühlkörper hat mehr Masse und ist auch über die gesamte Breite der P150 angepasst. Im Vergleich hierzu, platzieren Meizhi und ViparSpectra ihre kleinen Kühlkörper ausschließlich in der Mitte des Panels.

Platinum LED P150 offen

Obwohl das Panel vergleichsweise wenig Leistung hat, kommt es mit drei Lüftern die dem Panel optimal angepasst sind. In unserem Test sind die Lüftungsgeräusche auch sehr viel leiser, als die von billigen LED Pflanzenlampen. Es ist natürlich auch alles „Made in China“ aber offentsichlich in höherer Qualität und mit einem besser durchdachten Konzept der Kühlung und Betriebs der LED Grow Lampe.

Lichtspektrum Platinum LED P150 – Relative PAR-Intensitätsverteilung nach Wellenlängen

Wie bei allen LED Grow Lampen der Advanced Platinum Series, kann die Wachstums- und Blütephase zu- und abgeschalten werden. Somit stehen insgesamt drei Lichtspektren zur Wahl: Wachstum, Blüte- und Vollspektrum.

Während der Wachstumsphase, können demnach nochmals Stromkosten eingespart werden, da die Lampe nur das Licht emmitiert welches die Pflanzen benötigen. Somit geht also nichts verloren und die Effezienz steigt. Bei Pflanzen die einen möglichst hohen Ertrag abwerfen sollen, z.B. Tomaten, Chillis oder Cannabis, empfielt es sich nach der Wachstumsphase das Vollspektrum zu wählen. Das reine Blütespektrum im Bloommodus hat leider nicht genügend „power“ um damit, die Pflanzen ertragreich durch den Blütezyklus zu bringen.

In unserem Test der P150 ist die Verteilung der PAR-Werte und die jeweilige Leistungsaufnahme deutlich zu sehen. Daher unsere Empfehlung, ausschließlich den Veg-Modus oder eben Vollspektrum-Modus, wobei dieser durch Veg+Bloom erreicht wird.

P150 Platinum LED Lichtspektrum/Watt

Platinum LED P150 – Test der PAR PPFD Werte

Hier im Video der Gründer von Platinum LED, der die Vorzüge der P150 nochmals erklärt und mit den höchsten PAR pro Watt Output in der Branche angibt. Wir haben eine PAR-Test gemacht, um zu überprüfen ob die Angaben des Herstellers stimmen. Die genutzen Testgeräte sind Branchenstandards und von daher war uns schon klar, dass hier keine Tricks seitens PlatinumLed angewandt werden.

Im Video wird die Lampe ausschließlich im Vollspektrum Modus (VEG+BLOOM) getestet und die obwohl Marc im Video mit dem „most complete Fullspectrum“ wirbt, ist das Lichtspektrum nicht in den Produktbeschreibungen zu finden. Hierzu muss man eben selbst messen oder auf der Seite des Herstellers nachsehen. Wie haben selbst gemessen und die Ergebnisse verglichen. Hierzu im nächsten Absatz unsere Messergebnisse der P150.

PPFD Test und Ausleuchtungsfläche der Platinum LED P150

PAR & PPFD Test P150 Platinum LED

Das Ergebnis zur Ausleuchtung auf ca. 0,34qm Fläche mit der P150 im UndrCovrLab S, fällt für die LED Grow Lampe von Platinum LED sehr gut aus. Die Lampe erreicht mit den 1,73 umol/Watt das bisher beste Ergebnis in der Modul-Effizienz.

Das folgende Werbeversprechen ist demnach nicht falsch!

Platinum LED

Platinum Led spricht hier von der PAR-Intensitiy und maximaler Spectral Efficiency. Wenn man die Lampen mit den tollen LED Modulen von SanLight vergleicht sind die Platinum LED tatsächlich ein um 0,03 Effizienter. Dies natürlich gemessen am PPFD-Output. Der tatsächliche Laborwert, der in PPF/J ausgedrückt wird ist von Platinum nicht bekannt. Hierzu würde es eine Ulbricht Kugel benötigen. Aber mit unseren Test kann man sehr gut sehen, wie effizient eine Lampe auf 1qm oder auch auf einer geeigneten Anbaufläche, wie Hier im UndrCovrLab S mit der P150 geeignet sind.

Der optimale Abstand zur Lampe beträgt bei der P150 je nach Phase 45cm bis 30cm. Hierbei sollten während der ersten zwei Wochen der Wachstumsphase, mind. 45cm Abstand gehalten werden. Sobald die Pflanzen in der Blüte stehen, kann mit 35cm Abstand zur Pflanze sehr gut gearbeitet werden. Hierbei wird zuviel PPFD (umol) auf der Pflanze auftreffen um dies effektiv in Photosynthese verwandeln zu können. Alles über 1000 umol ist zu hoch und es müsste, künstlich CO2 dem Raum zugesetzt werden.

Zusammenfassung der Vorteile: Platinum LED P150

  • Diese 150 Watt LED Grow Lampe ersetzt eine 150 Watt ESL, NDL oder MH-Lampe.
  • Vollspektrum PAR-Werte werden durch das 12-Band-Lichtspektrum optimal abgedeckt – dies konnte in unserem Test bestätigt werden.
  • Durch spezielle Linsen auf den LEDs werden die UV und IR Strahlen zerstreut, wodurch die Strahlen besser in die Pflanzen und Blüten eindringen sollen.
  • Die 50 verbauten 3-Watt Bridgelux LED-Chips des amerikanischen Herstellers, gehören qualitativ zu den Besten und sind für Indoor-Growing erprobt optimiert.
  • Stromverbrauch der neuesten Advanced Platinum Series nach Herstellerangaben 87 Watt, dies entspricht 58% der angegebenen 150 Watt und im Vergleich zu 150 NDL Watt, wird eine Stromersparnis von knapp 57% erreicht. Wir haben knapp 90 Watt gemessen. Der Hersteller gibt jedoch an das der Stromverbrauch +/-5% betragen kann.
  • Zusätzlich können Lichtspektren zu- und abgeschalten werden, wodurch in der Vegetations-Phase nur 50 Watt verbraucht werden.
  • Wenn zwei P150 nebeneinander aufgehangen werden, können quadratische Flächen optimal bei einer Grundfläche von 60x60cm ausgeleuchtet werden, ohne dabei negative Hitzeentwicklung zu zu verursachen. Hierbei können die Lampen bei 35-45cm betrieben werden.
  • Ideal für kleine Growzelte bis zu einer Größe von 60x60cm entspricht 0,36qm 
  • Insgesamt hohe Verarbeitungsqualität
Wir Empehlen eine P150 in einem UndrCovrLab S zu betreiben. Die rechteckige statt quadratische Grundfläche ist ideal für die Advanced Platinum Serie. Mit den knapp 90 Watt können 2-4 Pflanzen gut angebaut werden. Durch die hohen PAR-Werte kann mit einem Ertrag von mehr als 1g/Watt bei richtigen Rahmenbedingungen erreicht werden.
Vorteile
  • niedriger Stromverbrauch
  • optimales PAR-Lichtspektrum mit 3w Bridgelux LEDs
  • höchste PAR/Watt Werte – 1,73 umol/Watt
  • hohe Verarbeitungsqualität
  • 5 Jahre Herstellergarantie
Nachteile
  • Hoher Anschaffungspreis
  • Rechteckiges Design, zwei Panel für Quadratische Flächen nötig bzw. optimal

Daten zur P150 Grow Lampe von Platinum LED

  • Ersatz für 250 Watt NDL/ESL MH lt. Hersteller, wir empfehlen 150 Watt Ersatz oder zwei P150 bzw eine P300
  • Länge x Breite x Höhe: 12,7 x 48,26 x 7,62 cm
  • Gewicht: 3,86 Kg
  • LED Chiphersteller: BridgeLux
  • LED Leistung: „150 Watt“ (50 Stück zu je 3 Watt) ca 90 Watt Leistungsaufnahme
  • Fokallinsen die das Licht zerstreuen und im 90°-Winkel verbaut sind

PPFP – PAR Test der Platinum P150 LED Pflanzenlampe

Photosyntetischer Strahlungswert mit Abstand zum Messpunkt. Kommentar: wie in unserem Test zu sehen, stimmen die Werte des herstellers mit unseren Messwerten überein. Teilweise gibt es neuere Versionen der Messinstrumente welche zu Abweichungen führen können. Die Hersteller der Messgeräte geben Schwankungen in den Ergebnissen von bis zu 3% heraus.

  • 30cm – 920 umol m²/s
  • 45cm – 545 umol m²/s
  • 60cm – 350 umol m²/s
P150 PAR Testergebnis

Optimale Anbaufläche bei 30 cm Abstand zur Pflanze : 60cm x 60cm, dies entspricht etwa 0,36qm Anbaufläche.

Fazit zur Platinum LED P150

Der Hersteller Platinum Led ist definitv nicht der günstigste unter den LED-Anbietern. Hat aber qualitativ und konzeptionell, an alle Bedürfnisse eines Indoor-Gärtners gedacht. Die PAR-Werte aus der Advanced P-Serie von Platinum LED dienen als Messlatte für die LED Grow Lampen Industrie und es wird oft versucht das Lichtrezept der Lampen zu Kopieren. Siehe Niello LED oder ViparSpectra Lampen, die das Konzept von Platinum LED kopieren wollen, aber nicht ganz and die PAR-Werte herankommen.

Die P150 ist ein gutes Modell für kleine Räume, wie z.b. einen Aneboda Kleiderschrank von IKEA. Hierzu kann das UndrCovrLab S optimal in den Aneboda eingepflanzt werden und die sehr leise Platinum LED P150 wird man nicht hören und beim richtigen Abstand sehr gute Erträge bringen. Hier kann man mit knapp 1g/Watt mit Autoflower-Pflanzen auf Erde rechnen und mit mehr Gramm/Watt in hydroponischen Systemen.

Wer das nötige Geld parat hat und sehr ertragreich anbauen möchte, der wird mit einem Investment für diese Platinum LED langfristig zufrieden sein, zumal es eine Herstellergarantie von 5 Jahren gibt.

Advanced Series von Platinum LED P150 kaufen

Vergleiche hier die Preise verschiedener Shops und kaufe die Platinum LED P150 dort, wo sie derzeit am günstigsten ist. Die Preise und Lagerbestände werden hier mehrmals täglich aktualisiert. Damit du immer das beste Angebot finden kannst, stellen wir auf LED-Grow-Lampe.com einen immer aktuellen Preisvergelich zur Verfügung.

Viel Erfolg mit deiner LED-Grow-Lampe!

PS: Dein Kommentar, Frage oder Erfahrungen kannst du gerne über die Kommentarfunktion mitteilen.


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *